dfns_vert_logo dfns_logo dfns_header

Über uns Projekte Patienten-Info Arzt-Info Presse Links Intern

english
Kontakt
home

DFNS Suche

Impressum
Sitemap


Projektstatus:
BMBF Förderung abgeschlossen (2002 - 2012)
Fortführung des Projektes im DFNS e.V.

Projektleiter:
Prof. Dr. med. Ralf Baron
Organisation und Koordination klinischer Studien

Die Kieler Forschungsgruppe verantwortet Organisation und Koordination klinischer Studien, die im Rahmen des DFNS stattfinden.

Die Durchführung klinischer Studien bildet die Grundlage für die Entwicklung neuer medikamentöser Therapieoptionen und spielt damit eine zentrale Rolle in einem Forschungsprojekt, das sich mit neuropathischem Schmerz beschäftigt. Angestrebt wird eine Etablierung einer individualisierten, am Mechanismus orientierten Therapie, die in Zukunft vor dem Hintergrund einer alternden Bevölkerung und steigender Kosten im Gesundheitssystem entscheidende Vorteile mit sich bringt.

Die bislang aufgebaute zentrale DFNS-Datenbank beinhaltet neben epidemiologischen und klinischen Daten genaue Angaben zum sensorischen Phänotyp der einzelnen Patienten. Da es wahrscheinlich ist, dass der sensorische Phänotyp die zugrundeliegenden pathophysiologischen Mechanismen der Schmerzentstehung widerspiegelt, können anhand der vorhandenen Daten Subgruppen von Patienten ausgewählt werden, die wahrscheinlich auf bestimmte Medikamente besonders gut ansprechen.
Auf die steigende Nachfrage nach klinischen Studien aus der Industrie hin soll durch das Zentrum Kiel eine Analyse und Selektion geeigneter Patienten aus der Datenbank vorgenommen werden. Desweiteren soll bei der Erstellung und Anpassung der Studienprotokolle mitgearbeitet und die Durchführung der Studien durch Kommunikation mit den anderen teilnehmenden Zentren koordiniert werden. Darüber hinaus wird bei Bedarf auch die zentrale Datenauswertung einschließlich statistischer Analysen abgedeckt.